In Raßreuth waren d’Rauhnudelbettler unterwegs

Dass sie die Pflege eines alten Brauches in unserer Region live erleben werden, haben der Vorstand des Dreiflüsse-Trachtengaues Passau, Walter Söldner und sein Stellvertreter Andreas Ginglseder wahrscheinlich nicht erwartet. Die beiden waren beim Ehrenvorstand des Trachtenvereins D’Freudenseer, Adolf Möckl und seiner Frau Hilda zu Besuch, als die Burschen und Dirndl der Raßreuther Trachtenjugend zum Rauhnudelnbetteln vor der Tür standen und lautstark mit dem Spruch „Kropfa raus, Kropfa raus, oder mia stechan enk a Loh ins Haus.“ die Herausgabe von Rauhnudeln forderten.

Freudenseer starten mit Volldampf in das neue Jahr

Wer erwartet hat, dass die Freudenseer nach dem Jubiläumsjahr ruhig in das neue Jahr starten, liegt mit Sicherheit falsch. Denn die Trachtler der Trachtenvereins D’Freudenseer starten mit Volldampf in das neue Jahr, wie der neue Terminkalender für das kommende Jahr 2024 zeigt.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.